An welcher Hand trägt man seinen Ehering?

Advertisements

Achet man darauf, an welcher Hand die meisten Menschen ihre Trauringe tragen, so wird man je nach Kulturkreis und geografischer Lage zu einem anderen Ergebnis kommen.

Wird in südlichen Ländern wie Spanien oder Italien, sowie der USA, der Ring an der linken Hand getragen, sieht man in Deutschland den Trauring meist am rechten Ringfinger des glücklichen Brautpaares aufblitzen.

[snippet 728]

Jedes Brautpaar kann nun selbstverständlich selber entscheiden, für welche Seite es sich entscheidet. Wir führen für Sie alle Hintergründe zu den Traditionen auf, um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern.

Eheringe an der linken Hand – näher am Herzen

Diese Tradition wird auf die alten Römer zurückgeführt. Diese waren nämlich der festen Ansicht, dass die Vene durch den linken Ringfinger genau zum Herzen eines Menschen führt. Deswegen nannten sie diese auch “vena amoris”, also die Vene der Liebe.

Dieser Glaube hat sich in einigen südlichen Ländern sowie der USA bewahrt und wird deswegen traditionell fortgesetzt. Auch Englands Thronfolger William steckte seiner Braut Kate Middleton den Ehering an ihren linken Ringfinger. Aber auch in Deutschland gibt es eine Tradition, die mit dem linken Ringfinger verknüpft ist: Verlobungsringe werden gängigerweise zuerst auf der linken Seite getragen, bis sie nach der Hochzeit auf die rechte Hand wechseln.

Eheringe an der rechten Hand – Symbol für das Gute

Warum es sich in einigen Kulturkreisen – unter anderem in Deutschland – eingebürgert hat, Trauringe an der rechten Hand zu tragen, ist umstritten.

Eine Begründung führt beispielsweise auf die Reformation zurück: Hier sollen sich die Protestanten – aus dem Widerstand gegen die katholische Kirche heraus – ihre Eheringe an die andere Hand gesteckt haben.

Andere widerum stützen diese Tradition auf ein Bibelzitat, in dem die rechte Seite als das Gute bezeichnet wird. Dies hat sich schließlich auch in unserem modernen Sprachgebrauch durchgesetzt, spricht man doch von etwas “Rechtem”, wenn etwas gut ist.

Eheringe als Symbol für Verbundheit

Egal für welche Hand Sie sich als Brautpaar entscheiden – es ist am am schönsten, wenn sie sich einheitlich festlegen. Schließlich sollen Trauringe doch in erster Linie die Verbundenheit der Partner symbolisieren und sie täglich an den geschlossenen Bund der ewigen Treue erinnern.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.