Eheringe aus Gelbgold sind wertvoll und schön

Advertisements

Trauringe aus Gelbgold

Gelbgold-Trauringe von Christian Bauer
Christian Bauer

Wenn eine liebevolle Partnerschaft durch die Heirat zweier Menschen gekrönt wird, dann ist dies wohl der bedeutsamste und schönste Augenblick im Leben. Doch egal ob es eine große Hochzeit mit Standesamt und Kirche, eine Trauung unter Palmen oder eine kleine persönliche Feier wird, eines ist allen gemeinsam: Die Ringe werden von der Mehrzahl der zukünftigen Ehepaare zuerst ausgesucht.

Der Trauring gilt als das äußere Zeichen der Ehe. Seine kreisförmige, geschlossene Form steht für Ewigkeit und Verbundenheit und die Paare verbinden mit ihm tiefe Gefühle. Die Entscheidung für die richtigen Trauringe muss daher sorgfältig überdacht werden. Die Auswahl ist unendlich groß und doch sollen die Eheringe etwas Einzigartiges und Beständiges haben.

Warum Trauringe aus Gelbgold?

Gold-Eheringe sind bei heiratswilligen Paaren nach wie vor die beliebteste Wahl. Ringe aus reinem Gold sind jedoch recht selten, häufig wird Gold mit sogenannten Legierungsstoffen wie Silber, Zink, Zinn oder Kupfer verarbeitet. Die Qualität von Gold unterscheidet man in Karat. (333 Gold = 8 Karat – Goldanteil 33,3%, 585 Gold = 14 Karat – Goldanteil 58,5%, 750 Gold = 18 Karat – Goldanteil 75%, 999 Gold = 24 Karat – Goldanteil 100%)
Gold ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. Die Farben entstehen durch die Mischungen (Legierung) mit den anderen Metallen. Außerdem wird Gold durch die Legierung härter oder weicher, teurer oder je nach Zusatz günstiger.

Gelbgold ist bei Paaren mit Abstand die beliebteste Goldfarbe für die Trauringe, da es wegen seiner schönen Färbung einen hohen Erkennungswert hat. Es ist dem Feingold sehr ähnlich, da die Legierung aus Feingold, Silber und Kupfer besteht. Das Mischungsverhältnis dieser Metalle bestimmt die Farbe. Grundsätzlich gilt: Je weniger Goldgehalt die Legierung hat, desto geringer die Tiefe des Goldtons.
Die Farbpalette reicht von einem dunklen Gelbgold (mit viel Kupferanteil) bis hin zu einem hellen Gold mit hohem Silberanteil.
Durch die vielen Möglichkeiten der Mischung von Gelbgold, bietet sich auch eine große Preisspanne für die Gold-Trauringe. Die künftigen Ehepaare können aus ganz unterschiedlichen Qualitäten, in ihrem finanziellen Rahmen auswählen.

Schlichte Formen erfreuen sich bei Gold-Trauringen nach wie vor größter Beliebtheit, dabei liegen breite Ringe weit vorn. Die Oberfläche von Gelbgoldringen lässt sich matt, gebürstet oder hochglänzend poliert verarbeiten. Für den Damenring wird gerne eine Variante mit einem kleinen Stein gewählt. An der Tradition der Ringgravur hat sich wenig geändert, der Name des Partners und das Hochzeitsdatum werden in der Ringinnenseite verewigt.

Aus den vielen Formen und Materialien die richtigen Trauringe zu finden ist sicher keine leichte Entscheidung. Eheringe aus Gelbgold bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten und bleiben immer eine absolut zeitlose Erinnerung an den schönsten Tag im Leben.

Gelbgold glänzt in verschiedenen Ausführungen

TRAURINGE UND EHERINGE AUS GOLD, GELBGOLD UND ROSÉGOLD

Strahlende Trauringe aus Gelbgold sind die beliebteste Ausführung unter frischverliebten Heiratswilligen. Das Besondere an den Eheringen ist die satte, volle Farbe des Materials. Je mehr reines Feingold in der Materialmischung eingesetzt wird, desto intensiver ist die Farbgebung der Eheringe.Das gelbe Gold passt perfekt zu Trauringen, da es wie ein Sonnenschein über der Verbindung der Liebenden scheinen wird.

Trauringe aus Gelbgold können aus 333, 585 oder 750 Gold bestehen. Die Zahlen beschreiben jeweils den Goldanteil in der Mischung aus Kupfer, Silber und Gold, die den charakteristischen Farbton entstehen lässt. Einfache Eheringe wirken durch das auffällige Material wie etwas Besonderes.

Trauringe aus Gelbgold besiegeln in den verschiedensten Ausführungen die Liebe zwischen zwei Menschen. Mit einer persönlichen Gravur oder einer Rhodium Auflage versehen, werden die Eheringe zu Einzelstücken. Die Trauringe aus Gelbgold sind entweder poliert, matt oder mit Mustern versehen. Eismatte Muster lassen die Oberfläche der Eheringe unregelmäßig erscheinen. Das Gold des Ringes fängt mehr Licht ein und funkelt in sich.

Ein garantierter Blickfang sind matte Eheringe, die Glanzränder oder geschwungene Rillen aufweisen. Oftmals ist der Ring für die Frau mit einem oder mehreren Brillanten besetzt. Einige Ausführungen der Trauringe aus Gelbgold sind leicht bombiert, wodurch sie einen angenehmen Tragekomfort bieten. Eine Bombierung der Ringe aus Gold führt dazu, dass sie optisch größer wirken und sanft abgerundet sind. Gerade Eheringe aus Gold haben einen modernen Charakter, der sehr gut mit dem eher klassischen Material kontrastiert. Aufregende Formen, die sehr unregelmäßig sind, passen sich in der Regel an die Anatomie der umliegenden Finger an. Die gelbgoldenen Eheringe erscheinen in dieser natürlichen Formgebung wie kleine Blüten am Finger.

Die hervorstechendsten Eigenschaften des reinen Goldes sind seine gelbrote Farbe, sein hoher Glanz, seine gute Polierfähigkeit und seine außergewöhnliche Dehnbarkeit. Gold gehört zu den spezifisch schwersten Metallen. Wegen seiner geringen Härte wird Gold fast ausschließlich in legierter Form verwendet. Weitere Gründe für das Legieren des Goldes sind die Veränderung von Farbe, Schmelzpunkt, Dichte, Zugfestigkeit und Preis.

Advertisements