Inspiration: Hochzeitseinladung in Videoform

Advertisements

Egal wie lang die Gästeliste ist, ob eine Trauung im familiären Kreise oder eine groß aufgezogene Promihochzeit – die Einladung sollte stets etwas besonderes sein und die Gäste auf den großen Tag einstimmen.

[snippet 728]

Nun kann natürlich zu der klassischen Variante, den edlen Einladungskarten gegriffen werden. Dennoch tendieren immer mehr Brautpaare dazu, die Einladung individueller zu gestalten und lassen dabei ihrer Kreativität freien Lauf.

Sehr kuriose Einfälle wie Brieftauben oder Flaschenpost eignen sich hierbei wohl nur für eine beschränkte Gästeanzahl und treffen sicherlich auch nicht jeden Geschmack.

In unserer medial vernetzten Welt hat sich deswegen immer öfter eine andere ausgefallene Einladungsidee durchgesetzt: Viele Brautpaare drehen einen eigenen Kurzfilm, brennen diese auf eine DVD und verschicken sie an all ihre Gäste. Wer es besonders modern möchte, kann den Link zum Video auch kurzerhand per Email verschicken – persönlicher ist aber wohl die erste Variante.

Bei der Gestaltung des Kurzfilms sind dem Paar keine Grenzen gesetzt! Oftmals halten sie Blätter in die Kamera, auf denen die Zuschauer alle wichtigen Informationen lesen können. Oder aber es wird der Hochzeitsantrag gefilmt und daraus die Einladung zusammengeschnitten. Tania und Paul aus dem eingebetteten Video haben sich für einen schlichten Film entschieden, der ihre gemeinsame Reise symbolisieren soll – und laden am Ende all ihre Freunde und Familie dazu ein, sie auf dieser zu begleiten.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.