Partnerringe von Silber bis Platin

Advertisements

Partnerringe werden aus verschiedenen Gründen verschenkt. Sie sind ein Zeichen der Verbundenheit und der Zusammengehörigkeit und werden gerne zur Verlobung oder zur Hochzeit verschenkt. Paare die unverheiratet zusammenleben, kaufen sich als Zeichen der Zusammengehörigkeit gerne Ringe, um das Glück auch ohne Trauschein nach außen zu tragen. Auch bei guten Freunden sind Ringe sehr beliebt, symbolisieren sie doch, wie wichtig die Freundschaft ist. Juweliere fertigen die Ringe aus verschiedenen Materialien an. Schließlich sollen die Schmuckstücke ein Leben lang Freude bereiten. Neben dem Material spielen vor allem die Alltagstauglichkeit, der Tragekomfort und das Design eine zentrale Rolle. Schließlich sollen die Ringe ein Leben lang zeigen, dass zwei Menschen zusammengehören. Das Angebot online umfasst qualitativ hochwertige Ringe mit unterschiedlichsten Designs von einfach und schlicht bis außergewöhnlich und exklusiv. Juweliere fertigen auch ganz besondere Einzelstücke für den schönsten Tag im Leben an.

Übrigens sind Partnerringe kein alter Brauch: Früher verlobte man sich recht rasch nach dem Kennenlernen. Zumeist lies auch die Hochzeit nicht lange auf sich warten. Heute werden sie nicht nur als Trauringe gerne gekauft, sondern einfach als Zeichen, dass sich zwei Menschen gefunden haben. Manche Paare verzichten bei einer späteren Hochzeit dann auf die klassischen Verlobungsringe. Andere wiederum erinnern sich mit unterschiedlichsten Ringkollektionen vom Juwelier gerne an die verschiedenen Lebensphasen zurück.

Materialien – für jeden Geschmack der passende Ring

Partnerringe sollten zu den Menschen passen, die sie tragen. Ob als Trauring, Freundschaftsring oder Partnerschaftsring: Sie werden ein Leben lang getragen und sollen auch viele Jahre später noch gefallen. Außerdem sollen die Ringe auch zum individuellen Lebens- und Modestil passen. Junge Paare entscheiden sich beim Juwelier gerne für Gelbgold, aber auch das klassische Gold ist immer noch gefragt. Sehr im Trend liegt Roségold. Roségold wirkt edel. Titan hat ebenfalls seine Fans, gilt es doch als zeitlos und robust. Silberringe haben den Vorteil, dass sie zu vielen anderen Schmuckstücken passen. Palladium ist etwas günstiger und zusätzlich bei Allergikern sehr gefragt. Außergewöhnlich widerstandsfähig sind auch Keramikringe und Carbonringe. Noch etwas unbekannter sind Ringe aus hochwertigem Keramik, die es meistens in schwarz und weiß zu kaufen gibt.

Advertisements
Trauringe und Eheringe

Silberringe als Trauringe

Silber ist der Klassiker im Schmuckbereich. Beim Juwelier findet man eine große Auswahl an Ringen, die in unterschiedlichen Silberlegierungen angeboten werden. Die höchste Legierung eines Rings wird in 935 Sterlingsilber angefertigt. Da Silberschmuck sehr zeitlos ist, hat er eine große Fangemeinde. Silber wirkt edel, zeitlos und eignet sich für Hochzeiten und Verpartnerungen, aber auch als Verlobungsringe oder Freundschaftsringe. Online gibt es eine große Auswahl von verschiedenen Herstellern in verschiedenen Designs. Für Damen gibt es hübsche Variationen mit Zirkonia oder Diamanten, Herrenringe sind immer etwas schlichter. Einige Modelle haben auch Symbole wie das Eternity-Zeichen oder Herzen eingraviert. Silber ist nicht so kratzfest wie Metall, dafür aber ebenso preiswert. Trotzdem eignen sich Ringe aus Silber auch als echten Alltagsschmuck. Die Auswahl an Herstellern, Formen, Designs und Varianten ist so groß, dass jedes Paar die passenden Ringe finden wird.

Carbonringe

Ringe aus Carbon sind als Zeichen der Verbundenheit ein echter Hingucker. Da Carbonringe schwarz sind, fallen sie sofort auf. Trotzdem sind sie schlicht und haben ihren eigenen Charme. Carbon besteht aus Kohlenstoff und vor allem Fans des Rennsports ein Begriff. Die Chassis von Rennautos, die den Rennfahrer bei Unfällen schützt, besteht aus Carbon. Carbonringe eigenen sich als Verlobungs- oder Hochzeitsringe für den Alltag, weil sie besonders robust sind. Im Gegensatz zu Silberringen muss man sie auch nicht aufarbeiten lassen, da sie gegen Kratzer und Schäden sehr resistent sind. Deshalb ist hier der Tragekomfort besonders hoch. Das Tolle an Carbonringen ist, dass sie durch ihr schwarzes Design zu vielen anderen Schmuckmaterialien passen wie Gold, Silber, Edelstahl oder Titan. Sie sind also zeitlos und nie aus der Mode.

Keramikringe

Keramikringe sind noch nicht so verbreitet wie Ringe aus Silber, Weißgold und anderen Materialien. Dabei sind Keramikringe besonders bei Allergikern beliebt: In Keramikringen ist kein Metall enthalten, weswegen sie besonders hautfreundlich sind. Menschen die Probleme mit ihrer Haut haben oder unter Allergien leiden, haben ein Leben lang Freude an Verlobungsringen aus Keramik. Zudem sind sie ähnlich wie Carbonringe sehr robust. Wer pflegeleichte Ringe sucht, wird mit Keramikringen glücklich werden. Juweliere bieten aber auch Kombinationen an: Keramik in Kombination mit Edelstahl, Titan oder Silber ist ein echtes Highlight an jedem Finger. Die Keramik ist dabei immer weiß oder schwarz. Ein weiterer Vorteil ist, dass Keramik leichter ist als Carbon und auch leichter als Titan, Gold und Silber. Zudem sind sie nicht so verbreitet wie klassische Goldringe oder Silberringe und stehen so für Individualität und Exklusivität.

Ringe aus Gold

Goldringe zählen ebenfalls zu den Klassikern für den schönsten Tag im Leben. Gold unterliegt eben keiner Mode und hat einen hohen Wert. Ob nun Gelbgold, Weißgold oder Roségold: Goldringe unterstreichen die Persönlichkeit einer jeden Frauen und verlieren auch nach Jahrzehnten nicht ihren Wert. Deshalb sind Goldringe auch nicht ganz so preisgünstig. Sehr beliebt sind auch Kombinationen aus Gelb- und Weißgold. Der Goldgehalt richtet sich ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen. Als Zeichen der Liebe sollen die Schmuckstücke ein Leben lang getragen werden. Besonders Frauen freuen sich daher, wenn der Damenring mit einem kleinen Extra versehen ist. Die Ringschiene lässt sich dabei auch noch mit Diamanten oder Edelsteinen besetzen. Gold ist im Wert nicht nur beständig, sondern auch langlebig.

Titan-Partnerringe

Titanschmuck ist besonders bei jungen Menschen beliebt. Nicht nur, weil Titan sehr robust und kratzfest ist, sondern auch weil Titan sehr zeitlos ist. Das metallisch-weiße Titan wird auch für Ohrringe, Ketten, Uhren und Piercingschmuck verwendet. Titan ist ebenfalls sehr leicht und kratzfest. Juweliere bieten aber auch hübsche Kombinationen an: Ringe mit Titan und Gold sind ebenso denkbar wie Carbon-Titan Ringe. Einige Paare bevorzugen auch die Verbindung von Edelstahl und Titan für ihre Schmuckstücke. Eine wichtige Eigenschaft ist für viele Paare, dass die Ringe alltagstauglich sind und auch noch nach vielen Jahren hübsch anzusehen sind. Dieses Kriterium erfüllen Titanringe. Zudem ist Titan auch bei Allergikern sehr beliebt. Deswegen ist das Angebot an Titanringen und Titanschmuck in den letzten Jahren auch rasant gewachsen. Immer mehr Paare freuen sich über klassischen, edlen und zeitlosen Ringschmuck aus Titan. Übrigens ist Titan viel leichter als Gold und verspricht daher auch einen angenehmen Tragekomfort.

Individuelle Schmuckstücke

Übrigens besteht auch die Möglichkeit, sich für unterschiedliche Ringe zu entscheiden. Ein Paar muss sich nicht für das gleiche Design entscheiden. Heute ist es durchaus üblich, dass sich Paare dafür entscheiden, unterschiedliche Ringe auszusuchen. Manchmal ist der Geschmack eben doch verschieden oder ein Partner hat eine Allergie. Dennoch besteht die Möglichkeit, die Liebe und Verbundenheit sichtbar machen, beispielsweise durch den gleichen Stein oder das gleiche Material. Juweliere beraten Paare ausführlich zum Kauf von Hochzeitsringen, sodass sich die neuen Besitzer ein Leben lang an ihren schönsten Tag des Lebens erinnern.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.