Professionelle Moderation für die Hochzeitsfeier

Advertisements

Die betrunkene Rede des Schwiegervaters und die schiefe ABBA-Einlage der Patentante mit der engagierten Band am späteren Abend? Zum Fremdschämen! Wer möchte, dass die Hochzeitsfeier ohne größere Peinlichkeiten abläuft, sollte eine professionelle Moderation in Erwägung ziehen.

Moderatoren mit Charme und Redetalent gesucht

Hochzeiten werden heute meist aufwändig mit zahlreichen Programmpunkten geplant. Da Braut und Bräutigam zu sehr mit sich selbst und den zahlreichen Gratulanten beschäftigt sind, wird meist ein enger Verwandter oder der beste Freund mit der Durchführung des Programms beauftragt. Dies kann zum vollen Erfolg werden, doch oft genug scheitert es daran, dass derjenige irgendwann ein Glas Sekt zu viel gebechert hat, zu sehr damit beschäftigt ist, die nette Cousine der Braut anzuflirten oder einfach das Blatt mit den Programmstichpunkten verloren hat. Andere freiwillige Helfer verlieren vor einer größeren Versammlung die Contenance, fangen an zu stottern oder sprechen so leise, dass kaum jemand sie versteht.

Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte von Anfang an einen professionellen Moderatoren engagieren, zum Beispiel über eine entsprechende Promotionagentur. Dabei handelt es sich um sorgfältig ausgewählte Profis, die mit viel Charme und Redegewandtheit durch den Abend führen, schlagfertig auf Witze und dumme Sprüche reagieren und dabei stets eine positive Ausstrahlung mitbringen. Sie müssen sich keinen Mut antrinken, um vor der versammelten Hochzeitsgesellschaft zu sprechen und treffen stets den richtigen Ton. Zusätzlich sinnvoll sind Moderatoren, wenn es sich um eine zweisprachige Hochzeitsgesellschaft handelt: Der zweisprachige Moderator unterhält beide Gruppen in ihren jeweiligen Muttersprachen.

Hochzeitsfeier mit dem Moderator vorbereiten

Damit der Moderator souverän durch die Feier führen kann, muss natürlich vorab mit ihm den Ablauf des Abends besprochen werden. Er kann dabei viele hilfreiche Vorschläge machen und beispielsweise für eine ausgewogene Mischung zwischen Reden, Musik, Tanz und wichtigen Programmpunkten wie dem Anschneiden der Torte und dem Steigenlassen von Himmelslaternen sorgen.

Am besten werden ihm vorab Fotos der wichtigsten Personen (z. B. der Elternpaare, der Trauzeugen, besten Freunde, etc.) gezeigt, sodass er sich die Gesichter und Namen schon einprägen kann. Weiterhin hält er Vorschläge für die besten Songs für den Hochzeitstanz bereit und kann gemeinsam mit dem Brautpaar und dem DJ bzw. der Liveband am Abend eine Playlist ausarbeiten, bei der für jeden Hochzeitsgast etwas dabei ist. Am großen Abend kann sich das Hochzeitspaar dann entspannt zurücklehnen, denn es weiß, dass ihre Feier in professionellen Händen gut aufgehoben ist.

Bild: © istock.com/Neustockimages

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.