Roségold – Trendfarbe 2015

Advertisements

In letzter Zeit blitzten immer öfter zarte Kupfertöne in Form von filigranen Ringen oder edlen Uhren an weiblichen Handgelenken auf. Auch fein verarbeitete Ketten erstrahlen diesen Sommer häufig in der Trendfarbe Roségold.

Dieser Trend findet sich nun auch in der Trauringbranche wieder! Schließlich harmoniert der Ton perfekt mit weiß und créme, den gängigen Farben einer Trauung. Besonders gut schmeichelt Roségold auch jedem Teint – egal ob leicht gebräunte Haut oder vornehme Blässe, der schimmernde Farbton bringt sie alle zum Strahlen.

Es lohnt sich also, nicht nur bei der Tischdeko auf rosé zu setzen: Auch bei der Trauringwahl ist der Farbton eine gute Partie, da er durch seine anmutige Ausstrahlung im Alltag stets eine gute Figur macht.

Die romantische und edle Farbe verbindet auf zärtliche Weise Klassik und Moderne. Ist der traditionelle Trauring, den wir an den Händen unserer Eltern und Großeltern entdecken können, meist gelbgold, lässt er sich doch nur schwer zu modernem Silberschmuck kombinieren. Roségold bietet hier einen edlen Kompromiss, da es in Verbindung mit Silberschmuck noch einmal mehr zur Geltung kommt und trotzdem das Traditionelle in sich vereint.

Wieso also nicht noch einmal über die Farbwahl nachdenken und eventuell in das moderne Roségold investieren? Die neuen Modelle werden Sie sicherlich verzaubern und mit ihrer romantischen Ausstrahlung überzeugen.

Galerie: Meister PHANTASTICS – 83/66, mehrfarbig , poliert/matt kombiniert, 13 Brill. 0.070 ct. G-VS; Meister SYMBOLICS – 110/108, Rotgold , poliert/matt kombiniert5 Brill. 0.030 ct. G-VS; Fischer 38-07435-025 Rot-, Weiß- und Apricotgold; TeNo Brillant Partnerringe TaMoR 068.25P01.D50RG-068.2500.D50RG

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.